Category: German 14

Die symbolische Methode zur Lösung von Wechselstromaufgaben: by Hugo Ring

By Hugo Ring

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue Reading →

Religiosität in der säkularisierten Welt: Theoretische und by Manuel Franzmann, Christed Gärtner, Nicole Köck (auth.),

By Manuel Franzmann, Christed Gärtner, Nicole Köck (auth.), Manuel Franzmann, Christel Gärtner, Nicole Köck (eds.)

Das Buch befasst sich mit der in der gegenwärtigen Religionssoziologie kontrovers geführten Debatte um die Säkularisierungsthese. Da das Phänomen der Säkularisierung - komplementär dazu auch des Fundamentalismus - eng mit den monotheistischen Religionen verbunden ist, liegt der Schwerpunkt des Bandes auf diesen Religionstraditionen; vor allem der christlichen und islamischen. Neben unterschiedlichen soziologischen Paradigmen werden vergangene Epochen und gegenwärtige Tendenzen, sowohl anhand von länderspezifischen Entwicklungen, die sich vor allem auf Europa, Lateinamerika, die Türkei und Indonesien beziehen, als auch an Einzelbiographien, diskutiert.

Show description

Continue Reading →

Excel für Techniker und Ingenieure: Eine grundlegende by Uwe Bernhardt, Hans-Jürgen Holland

By Uwe Bernhardt, Hans-Jürgen Holland

Das Buch bietet eine umfassende Einführung in das gesamte Spektrum der Möglichkeiten von Excel. Als instructional konzipiert, ermöglicht es Schritt für Schritt die selbständige Erarbeitung seiner Funktionen. Anhand eines durchgängigen Beispiels werden ein Berechnungsformular erstellt, Diagramme eingebunden, Datenbanken für Werkstoffkennwerte entwickelt und Optimierungen mit der Mehrfachoperation, Zielwertsuche und dem Solver durchgeführt. Von Nutzen sind außerdem die Anleitungen zur Selbsterstellung von Funktionen und Makros sowie die Möglichkeit, Meßdaten einzulesen und sie zu aussagekräftigen Protokollen aufzubereiten.
Die vorliegende 3., überarbeitete und erweiterte Auflage dieses erfolgreichen Buches basiert auf der aktuellen model von workplace ninety seven, enthält aber auch viele Hilfen und Hinweise für die Versionen Excel five und 7.

Show description

Continue Reading →

Krise und Zukunft des Sozialstaates by Christoph Butterwegge

By Christoph Butterwegge

Heute leugnet kaum noch jemand, dass sich der Sozialstaat in einer tiefen Krise befindet, aber ist es tatsächlich die Krise des Sozialstaates, oder wird dieser nur zum Hauptleidtragenden einer Entwicklung, deren Ursachen ganz woanders liegen? Um welche Sachfragen und Kontroversen es bei der Diskussion darüber geht, macht dieses Buch deutlich. Sein Verfasser stellt Zusammenhänge zwischen der Entwicklung des Weltmarktes („Globalisierung“), dem demografischen Wandel sowie den Strategien von Parteien und gesellschaftlichen Interessengruppen her. Inhaltlich schlägt Butterwegge einen weiten Bogen von den Bismarck’schen Sozialreformen im 19. Jahrhundert über die Entwicklung des Wohlfahrtsstaates nach dem Zweiten Weltkrieg sowie seinen „Um-“ bzw. Abbau in der Gegenwart bis zu einer solidarischen Bürgerversicherung, die seiner Meinung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen vorzuziehen und am ehesten geeignet ist, das historische Projekt der Gewährleistung sozialer Sicherheit und Gerechtigkeit durch Staatsintervention fortzusetzen. Daneben werden konkrete Alternativen zur gegenwärtigen Arbeitsmarkt-, Wirtschafts-, Finanz-, Steuer- und Familienpolitik erörtert.

Show description

Continue Reading →

Gesetzgebung als Entscheidungsprozeß: Zur Normgenese der by Christian Lüdemann

By Christian Lüdemann

1 1. 1. Problemstellung der Untersuchung ) Angesichts der standig zunehmenden Normen- und Gesetzesflut wird das Forschungsdefizit im Bereich der Forschung zur Ent stehung von gesetzlichen Normen und insbesondere von Straf rechtsnormen besonders deutlich. Da sich die empirische For schung uberwiegend mit der Untersuchung der Wirkungen von Strafrechtsnormen befasst hat, halten wir es demgegenuber fur erforderlich, der Genese von strafrechtlichen Regelungen ver starkt unser Forschungsinteresse zuzuwenden. Dabei soll fol genden beiden Forschungsfragen nachgegangen werden: Da im Be reich der Strafrechtsnormgenese nur wenig empirisch geforscht wurde, besteht ein Bedarf an deskriptiven Wissen daruber, was once im Rahmen der Genese von Strafrechtsnormen genau passiert. Die erste Forschungsfrage bezieht sich additionally auf die Deskription des Normsetzungsprozesses. Die zweite Forschungsfrage bezieht sich auf die theoretische Frage, bestimmte Normen ent stehen. D. h. es geht bei der zweiten Frage darum, die Normset zung, d. h. hier Normsetzungsentscheidungen, mit Hilfe einer Theorie oder Hypothese zu erklaren. In der Terminologie der wissenschafts theoretischen Kontro verse um das 'Verstehen' und 'Erklaren' von Handlungen und Verhalten (vgl. hierzu v. WRIGHT 1974 u. APEL et. al. 1979) formuliert, befasst sich die erste Forschungsfrage gewisser massen mit dem Verstehen und die zweite Forschungsfrage mit dem Erklaren des Normsetzungsprozesses. Da das Manuskript Anfang 1984 abgeschlossen wurde, konnte spater erschiene Literatur im Rahmen dieser Arbeit nicht mehr berucksichtigt werden. - 2 - 1.

Show description

Continue Reading →

Kulturelle Parameter in der Werbung: Deutsche und by Bettina Temath

By Bettina Temath

Vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Internationalisierung bewegt Werbung sich zunehmend in einem Spannungsverhältnis zwischen globalen und lokalen Strukturen. Anhand eines quantitativen und qualitativen Vergleichs deutscher und amerikanischer Automobilanzeigen untersucht die Autorin kulturspezifische und kulturübergreifende Formen des werbekommunikativen Austauschs und geht dabei der Frage nach, inwieweit Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Zeitvergleich bestehen. Die Ergebnisse demonstrieren eine inhaltliche und formale Angleichung und verweisen auf die Herausbildung universeller Werbestile, die hauptsächlich emotional und visuell kommunizieren. Dabei lösen Kulturspezifika sich jedoch nicht auf, sondern existieren in subtilerer shape weiter.

Show description

Continue Reading →