Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen by Eva Griewel (auth.)

By Eva Griewel (auth.)

Das company Governance-System deutscher Aktiengesellschaften befindet sich aufgrund einer Vielzahl nationaler und europäischer Reformbestrebungen in einer dynamischen Entwicklungsphase. Eine nicht ordnungsgemäße Anwendung von Publizitätsvorschriften und Defizite im Enforcement tragen dazu bei, das Vertrauen der Anleger zu schwächen. Hinzu kommt, dass durch das wachsende Informationsbedürfnis die Bedeutung der unterjährigen Publizität zunimmt.

Eva Griewel analysiert die Zwischenberichterstattung und die advert hoc-Publizität als Elemente des company Governance-Systems, entwickelt für beide Publizitätsinstrumente ein Soll-Objekt der Berichterstattung und setzt sich mit ihrem Enforcement auseinander. Auf der foundation identifizierter Enforcement-Lücken erarbeitet sie Vorschläge zur Reduktion bestehender Mängel. Bei der examine von Erweiterungsmöglichkeiten des Enforcements untersucht sie die Bedeutung der Überwachung durch Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfer, die Novellierung der Haftung sowie die Aufnahme der Publizitätsinstrumente in den Zuständigkeitsbereich der neu geschaffenen Enforcement-Instanz.

Show description

Read or Download Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen Corporate Governance-System: Eine Analyse vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen PDF

Best german_14 books

Texten für die Technik: Leitfaden für Praxis und Studium

Jedes Unternehmen braucht eine klare Beschreibung seiner Produkte. Dieses Buch hilft Studenten und Praktikern im Beruf: So entstehen heute Texte für die Technik. Verständlich, am Leser orientiert und für ein Ziel formuliert.

Die Vereinten Nationen: Eine Einführung

Das Lehrbuch hilft dem Leser, die Vereinten Nationen zu verstehen, indem es sich nach einem kurzen theoretischen Abriss den historischen Wurzeln, den Zielen und Aufgaben in Vergangenheit und Zukunft, sowie dem institutionellen Gefüge der Vereinten Nationen widmet. Anhand von drei ausgewählten Politikfeldern werden die Möglichkeiten und Grenzen der Weltorganisation beleuchtet.

Extra resources for Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen Corporate Governance-System: Eine Analyse vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen

Sample text

Vgl. zusatzUch Groh 2000, S. 2153; Witt 2001b, S. 731. 102 Vgl. zu einer Beschreibung beider Systeme Hachmeister 2002a, S. 489-492. Dabei ist fiir das netzwerkorientierte System kennzeichnend, dass es sich bei den Anlegem um jene handelt, die grofie Sununen investieren und diese Anteile lange halten; vgl. Hachmeister 2002a, Sp. 490. Zusatzlich ist ein derartiges System durch eine geringere Normienmg bzgl. der Publizitatsvorschriften zu charakterisieren; vgl. Bockem 2000a, S. 11. Dariiber hinaus ist das marktorientierte System durch einen hohen Anteil an Streubesitz imd einen liquiden Kapitalmarkt gekennzeichnet; vgl.

Aufgrund der sich hieraus ergebenden Anderimgen der Tatbestandsvoraussetzungen kann ebenso fiir die Ad hoc-Publizitat ein weiterer Untersuchimgsbedarf abgeleitet werden. 37 Ein Forschungsbedarf besteht insbesondere in Bezug auf das Enforcement der Ad hoc-Publizitat und Zwischenberichterstattung, welches im Gegensatz zum Eriforcement der Regelberichterstattung im Schrifttimi bislang vernachlassigt und keiner wissenschaftlichen Diskussion zugefiihrt wurde. 31 Es handelt sich bei Investor Relations allgemein um einen Bereich der Offentlichkeitsarbeit des Untemehmens, der fiir die Bereitstellxing von Informationen fiir aktuelle und potentielle Anleger verantwortlich ist; vgl.

Insbesondere die gravierenden Bilanzskandale bzw. ^ Neben der nicht ordnungsgemafien Anwendung der Rechnungslegungsstandards tragt ebenso ein als nicht funktionsfahig angesehenes Enforcement der Publizitat zur Schadigimg des Anlegervertrauens bei. Vgl. zu einer Analyse wesentlicher Reformen des Corporate Governance-Systems Abschnitt III. des Ersten Hauptteils. Beispiele fiir entsprechende Bilanzskandale und Ururegelmafiigkeiten in der Untemehmenspublizitat sind in den USA der Fall Enron, WorldCOM und Xerox sowie auf europaischer Ebene die Untemehmen ABB, Ahold, ComROAD und Parmalat; vgl.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 5 votes

Categories: German 14